3EDGE Logo

FTTx/PON Installation

In dieser Phase ist die eine der wichtigsten Aufgaben die Qualifizierung der Faser. Dadurch wird sichergestellt, dass das Netzwerk für die Übertragung geeignet ist und der Teilnehmer die zugesagte Qualität erhält. Nur durch sachgemäßes Messen können die geforderten Spezifikationen für die Übertragung in einem neuen Fasernetzwerk eingehalten werden.

 Testgeräte
MessungLeistungs-
messgerät
Licht-
quelle
Rückfluss-
dämpfungs-
messgerät
Automatisierte
OLTS Messung
OTDR
Gesamt-
dämpfung
x x   x x
Rückfluss-
dämpfung
    x x x

Link Charakterisierung

        x

Dämpfungsmessung (Optical Loss Budget)

Warum Dämpfung messen?
Die Einfügedämpfung wird während der Installation gemessen, um sicherzustellen, dass die Strecke dem Planungsbudget entspricht. Das Dämpfungsbudget berücksichtigt mögliche Systemtoleranzen. Für eine fehlerfreie Übertragung ist die Einhaltung vom Dämpfungsbudget daher von äusserster Wichtigkeit.

MessmethodeBeschreibungEmpfohlene Geräte
Dämpfungs- messung Prüfmittel zur Messung von optischer Leistung / Dämpfung sind ein Leistungsmessgerät und eine Lichtquelle, positioniert am beiden Enden der Faserstrecke FPM-300 Power Meter mit FLS-300 Lichtquelle
FOT-600 Leistungsmessgeräteset
Automatisierte Verlust und Rückfluss- dämfungsmessung Bidirektionale, automatisierte Dämpfungsmessgeräte (OLTS) sind Geräte mit sowohl einem Sender als auch Empfänger in einem. Diese werden immer als Paar verwendet. Damit erhält man vollautomatisch sowohl den Streckenverlust sowie die Rücklussdämpfung in 10 Sekunden. Eine Automatisierung verringert die Messfehlerrate und beschleunigt den Messvorgang. FOT-930 Maxtester Optical Loss Test Set
FTB-200 Compact Platform/mini-OTDR mit FTB-3930
MultiTest Modul (OLTS)
OTDR Messung OTDRs werden zur Charakterisierung kompletter Faser- links verwendet. Mit dem OTDR kann man einzelne Ereignisse, wie Stecker, Spleiße und Splitter im Netzwerk lokalisieren und messen. FTB-200 Compact Platform/mini-OTDR combo mit
FTB-7000 OTDR modul
AXS-100 Access OTDR (handheld mini-OTDR)


Automatisierte Punkt-zu-Multipunkt Dämpfungs-Messung

Entweder mit dem FTB-200 oder FTB-500 Plattform und einem FTB-3930 MultiTest Modul und mit dem FOT-930 MaxTester, ein einziger Techniker kann alleine sowohl bidrektionale Einfügedämpfung sowie die Rückflußdämpfung messen. Die Plattform mit dem MultiTest Modul kann in der Vermittlungsstelle stehen und an die Zuleitung angeschlossen werden. Mit dem FOT-930 MaxTester kann der Techniker dann folgende Messungen mit einem Knopfdruck durchführen:

» Bidirektionale Einfügedämpfung
» Bidirektionale Rückflußdämpfung (ORL) kalkulieren
» Faserlänge messen
» Speicherung der Daten entweder in Master oder Slave Gerät nach Wunsch

 

zum Vergrößern auf das Bild klicken


Optische Rückflußdämpfung (ORL)

Unter der optischen Rückflussdämpfung, dem Optical Return Loss (ORL) versteht man den Lichtanteil, der infolge von Streueffekten im Lichtwellenleiter zum optischen Sender zurückkehrt. ORL ist einer der wichtigsten Parameter und kann die Funktion des Sender erheblich beeinflussen und damit die Übertragungsqualität beeinträchtigen. Eine zu hohe ORL verursacht:

» erhöhte BER (Bit error rate)
» Verzerrung im IPTV Signal
» Verzerrung im Analog Video Signal
» Bleibende Schäden an dem Lasersender

Ein OTDR gibt sowhl die Fresnel Reflection als auch die Rayleigh Rückstreuung an. Anhand dieser Daten kann das Gerät sowohl die Gesamtrückflussdämpfung oder einzelne Teilstrecken kalkulieren.

Test MethodeBeschreibungVorgeschlagene Messgeräte
ORL Messung mit einem Leistungsmessgerät kombiniert mit ORL Messung FOT-930 MaxTester Automated Optical Loss Test Set
OTDR Messung AXS-100 Access OTDR (handheld mini-OTDR) FTB-200 Compact Platform/mini-OTDR combo mit FTB-7000 OTDR Modul  

 

Charakterisierung der gesamten Faserstrecken

Eine Linkcharakterisierung ist ein wichtiger Schritt bei der Inbetriebnahme einer neuen Faserstrecke. Sie gibt eine Momentaufnahme über die ganze Strecke mit allen Steckverbindern, Spleiße und einzelnen Teilstrecken. Eine gute Charakterisierung der Faser hilft auch später bei der Inbetriebnahme und Fehlersuche.

Test MethodeBeschreibungVorgeschlagene Messgeräte
ORL Messung mit einem Leistungsmessgerät kombiniert mit ORL Messung AXS-100 Access OTDR (handheld mini-OTDR) FTB-200 Compact Platform/mini-OTDR combo mit FTB-7000 OTDR Modul

zum Vergrößern auf das Bild klicken

Abbildung 2 Beispiel von einer OTDR Messung mit kaskadierten Splittern in einem PON Netzwerk

Auch wenn die normalen OTDRs durch hohe Dynamik die Messung schaffen würden, können sie nicht über einen Splitter messen. Der Detector eines Standard OTDRs erholt sich nicht schnell genug von der hohen Dämpfung und kann damit die folgenden Ereignisse nicht mehr auswerten.

Die neuere Generation der Geräte ist so konzipiert, dass man auch mit kürzeren Pulsbreiten über einen Splitter messen kann. Da ein Splitter bis zu 19dB Verlust haben kann, ist die OTDR Software programmiert auch höhere Dämpfungen zu akzeptieren und dadurch kann das Gerät das Ende der Strecke richtig anzeigen und auch mögliche Makrobiegungen auf der Strecke detektieren.